Über mich

Als Diplom-Psychologin widme ich mich Kindern und Schülern mit besonderen Begabungen. Es ist mir ein Anliegen, Kindern bei der Erkennung und Entfaltung ihrer Begabungspotenziale zu helfen.


Als Kind  erlebte ich die Bombardierung und die brennende Stadt Chemnitz,   mit 4 Jahren half ich der Mutter beim Ziegelputzen und die Trümmer wegräumen. Kindergärten gab es nicht.

1961 – 1966   Studium der Psychologie an der Humboldt-
                        Universität zu Berlin.Dr. Renate Eichhorn
1975               Promotion zum Dr. paed. mit dem Thema
                       „Entwicklung und Konstruktion eines
                        Intelligenzprüfverfahrens für gehörlose Schulanfänger (I-G-S)“
1988              Habilituation zum Dr. habil. paed. mit dem Thema:
                      „Experimental-psychologische Untersuchungen zur 
                       Herausbildung und Repräsentation von Moralkonzepten im
                       mittleren und älteren Schulalter“

Während der Studienzeit absolvierte ich verschiedene Praktika in Wirtschaft und kinder-psychiatrischen Einrichtungen. Die Spannbreite der Tätigkeitsfelder reichte von der Eignungsdiagnostik, über psychiatrische Krankheitsverläufe (1964),  Psychotherapie bei Kindern und Erwachsenen (1965) bis hin zur Gruppentherapie und Elternberatung (1966).


1966 – 1969    Mitarbeit  als Diplom-Psychologin in einem interdisziplinären Team in der Wirtschaft
1969 – 1972    Aspirantur im Fachbereich
1972 – 1988   Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pädagogische Psychologie der
Humboldt-Universität. Zum Tätigkeitsspektrum gehörten Ausbildungs- und
Forschungsaufgaben wie Vorlesungen, Seminare, Betreuung von Diplom-und
Promotionsarbeiten
1989  1992   Institut für Lehrerbildung
1991                 Mitarbeit in der Arbeitsgemeinschaft „Bildung und Lebensgestaltung e.V. “ und
                          in der „Deutschen Comenius-Gesellschaft“.
1992 – 2003  Senatsverwaltung für Schule, Berufsbildung und Sport in Berlin.
2001 – 2011   Gründerin und Vorsitzende des Fördervereins Pfiffikus
zur
Unterstützung hoch begabter Kinder e.V.
Während dieser Zeit haben wir viele Kinder intelligenzdiagnostisch untersucht und deren Eltern beraten.
Das schönste Erlebnis ehrenamtlicher Tätigkeit ist, Kind und Eltern glücklich zu sehen.


Ich bin ordentliches Mitglied der
Deutschen Gesellschaft für Psychologie und zugleich der Fachgruppe „Pädagogische Psychologie“;       
und der    „Gesellschaft für Humanontogenetik e.V.

Ihre
Dr. Renate Eichhorn

♠♠♠♠♠♠

 

 

Comments are closed.